Archiv der Kategorie: Sicherheit

Webanwendungen sind Angriffsziel Nummer 1

© Maksim Kabakou/Fotolia.com

Es heißt, Daten sind das neue Gold. Zumindest für Hacker scheint das zu stimmen, denn die haben es vor allem auf Daten abgesehen, die sich, wenn schon nicht vergolden, doch zumindest versilbern lassen. Und wenn es darum geht, wertvolle Kundendaten von Unternehmen abzugreifen, sind Webanwendungen nach wie vor das beliebteste Einfallstor. Kein Wunder, schließlich werden hier sensible Daten verarbeitet und in den Backend-Datenbanken gespeichert.     Weiterlesen

7 Gründe für AntiVirus und AntiSpam als Managed Service

Managed Security Services liegen im Trend. Zu diesem Ergebnis kommt auch das Analystenhaus Pierre Audoin Consultans (PAC) in seiner aktuellen Studie „Managing Security in the Digital Era“. So nutzen bereits 66 Prozent der befragten europäischen Unternehmen die Dienste von Managed Security Services Provider, weitere 24 Prozent planen, es zu tun.     Weiterlesen

Lohnt sich noch ein Virenscanner?

Foto: ©HSB-Cartoon/Fotolia.com

Anfang des Jahres sorgte der ehemalige Firefox-Entwickler Robert O’Callahan für ziemlich viel Aufregung, als er dazu aufrief, die Antivirenprogramme auf den PCs zu deaktivieren, weil sie mehr schaden als schützen würden. So könnten Antiviren-Lösungen zum Beispiel Schutzmaßnahmen in der Browser-Software aushebeln und die automatische Installation von Updates verhindern und würden dadurch selbst zu einem Sicherheitsproblem.      Weiterlesen

E-Mail aus der Cloud

Die mobile Arbeitswelt von heute ist ein zweischneidiges Schwert. Auf der einen Seite ist es ziemlich praktisch, wenn man sein Büro immer dabei hat, unterwegs im Zug seine E-Mails abarbeiten und beim Kunden schnell noch ein paar Unterlagen weiterleiten kann. Auf der anderen Seite machen es die allseits verfügbaren und x-fach synchronisierten Daten den IT-Verantwortlichen nicht gerade leicht, für deren Sicherheit zu sorgen. Das betrifft nicht nur die Endgeräte in den Händen der Anwender, sondern fängt bei der zentralen Speicherung der Daten auf dem Server an.      Weiterlesen

Raus aus den US-Clouds?

jpgon @Fotolia

Das c’t Magazin hat in seiner Aprilausgabe diese Frage mit einem klaren „Ja“ beantwortet und empfohlen, Daten nur noch auf Servern in der EU zu speichern.

Wirklich leicht gefallen ist den Redakteuren des Heise-Verlags diese Empfehlung nicht. Schließlich kommen viele praktische Cloud-Services aus den USA und sind auch bei deutschen Unternehmen beliebt. Und wer ruft schon gerne dazu auf, „regionale Grenzen“ im globalen Internet zu ziehen. Doch die bisherigen Aktionen der Trump-Regierung waren nicht gerade vertrauensbildende Maßnahmen für den Datenschutz. Allen voran die Executive Order zur „Verbesserung der öffentlichen Sicherheit“, die nahelegt, in Zukunft den Datenschutz für Nicht-US-Bürger einzuschränken.       Weiterlesen