Archiv der Kategorie: Hosting & Apps

Webanwendungen sind Angriffsziel Nummer 1

© Maksim Kabakou/Fotolia.com

Es heißt, Daten sind das neue Gold. Zumindest für Hacker scheint das zu stimmen, denn die haben es vor allem auf Daten abgesehen, die sich, wenn schon nicht vergolden, doch zumindest versilbern lassen. Und wenn es darum geht, wertvolle Kundendaten von Unternehmen abzugreifen, sind Webanwendungen nach wie vor das beliebteste Einfallstor. Kein Wunder, schließlich werden hier sensible Daten verarbeitet und in den Backend-Datenbanken gespeichert.     Weiterlesen

Keine Angst vor Lastspitzen am Black Friday

Foto: © VIGE.co/Fotolia.com

Am 24. November ist es wieder soweit. Wenn in den USA am Tag nach Thanksgiving der Einzelhandel mit Rabatten in seine Geschäfte lockt, findet bei uns der Black Friday vor allem online statt und läutet das Weihnachtsgeschäft ein. Der Internethandel macht gut ein Viertel seines Jahresumsatzes im November und Dezember. Und der Kuchen wird größer. Laut einer Umfrage von Adobe wollen 51 Prozent der Deutschen ihre Weihnachtsgeschenke online kaufen und dafür 20 Prozent mehr als letztes Jahr ausgeben.     Weiterlesen

So verhindern Sie, dass Ihr Online-Shop im Weihnachtsgeschäft schlapp macht

Weihnachtsmann auf Geschenken liegend

© alphaspirit / Fotolia

Sie haben sich perfekt auf das Weihnachtsgeschäft vorbereitet: die Lager sind gefüllt, der Online-Shop strahlt im neuen Glanz, die Werbekampagnen laufen gut und der Versand sitzt in den Startlöchern. Die Chancen, dass dieses Jahr auch viele Käufer kommen, stehen gut.  Laut einer Studie im Auftrag von RetailMeNot wird im deutschen Weihnachtsgeschäft bereits jeder fünfte Euro online ausgegeben. Das entspricht einem Umsatz von fast 16 Milliarden Euro. Allerdings erwarten die Besucher auch schnelle Ladezeiten und eine zügige Kaufabwicklung, sonst geben sie ihr Geld bei der Konkurrenz aus. Deutsche Online-Shops laden im Durchschnitt innerhalb 2,9 Sekunden, hat eine Analyse von konversionsKraft ergeben. Seiten, die deutlich länger brauchen, bleiben hinter den Erwartungen der Benutzer zurück und verlieren Käufer.     Weiterlesen

HTTPS langsamer als HTTP?

HTTPS ist verschlüsseltes HTTP und deshalb im Vergleich gegenüber seinem unverschlüsselten „Bruder“ zwangsläufig langsamer. Es sieht aber ganz danach aus, als ob sich das mit dem neuen Standard HTTP/2 ändern wird. Da bisher alle Browser HTTP/2 nur verschlüsselt unterstützen, haben wir mithilfe des Dunkel DX-Services Real-User-Messungen (RUM) vorgenommen, um den Geschwindigkeitsunterschied zu analysieren.     Weiterlesen

Schneller mit HTTP/2

Foto: ohrim/Shutterstock

Foto: ohrim/Shutterstock

Wir haben es getan und auf HTTP/2 umgestellt. Zusammen mit HTTPS bedeutet das für die Besucher von www.dunkel.de, dass die Inhalte schneller geladen und über eine verschlüsselte Verbindung übertragen werden.

Geschwindigkeit ist nicht alles, aber entscheidend

Wer sich noch an das unverwechselbare Einwahlgeräusch eines Modems erinnern kann, der erinnert sich auch noch an die ewig langen Ladezeiten vieler Webseiten aus jener Zeit, die man geduldig mit Kaffee kochen zu überbrücken versuchte. Doch im Zeitalter der Breitbandverbindungen ist Geduld Mangelware. Man sagt, dass 40 Prozent der Benutzer die Seite verlassen, wenn die Inhalte nicht nach 3 Sekunden angezeigt werden. Spätestens nach 10 Sekunden sind dann auch die Letzten weg. Weil Webseiten und vor allem Webanwendungen von heute wesentlich komplexer sind als noch in den 90er Jahren, muss in den wenigen Sekunden ziemlich viel Inhalt vom Server zum Browser. Verantwortlich für die Übertragung ist das gute alte Hypertext Transfer Protocol (HTTP) und das ist inzwischen etwas in die Jahre gekommen.     Weiterlesen